BÜROHAUS AM ADENAUERPLATZ IN BIELEFELD

Das Grundstück liegt außerhalb der Altstadt vor dem ehemaligen, heute nicht mehr erkennbaren Nebelstor.

Gegenüber der geschlossenen Altstadtbebauung mit seinen bis heute klar definierten Rändern (Hufeisen) sind die außerhalb liegenden ehemaligen Wallbereiche durch Verkehrsflächen und sehr heterogene Solitäre geprägt.

Der Adenauer Platz erhält mit dem geplanten Gebäude eine städtebauliche Dominante, die dem Platz an einer der Haupteinfallstraßen eine zeitgemäße Bedeutung bzw. Aufwertung gibt. Der Baukörper nimmt mit seinem 5-geschossigen Riegel (2.BA) die Zeilenbebauung der Gadderbaumer Straße auf, setzt damit einen Abschluss und stellt den Ellipsenturm mit seinen 10 Geschossen als Solitär frei.

Mit dieser Freistellung des Turmes und dem Abstand zum Höhenzug des Teutoburger Waldes bleiben die Paßsituation, wie auch die Hauptblickbeziehungen zur Sparrenburg erhalten. Auch in seiner Höhenentwicklung ordnet sich der Neubau der Sparrenburg als städtebauliche Dominante und Stadtkrone unter.

In den obersten 5 Etagen hat sich eine große Anwaltskanzlei etabliert, aus deren Sitzungs-/Besprechungräumen im obersten Geschoß man die beste Aussicht auf Bielefeld genießen kann. Die Innenarchitektur der Kanzlei wurde ebenso von unserem Büro geplant und überwacht.

Wirtschaftsprüfer, Privatbank, Immobilienbüro und Küchenstudio sind die weiteren Nutzer des Gebäudes.

 

Bauherr: GbR Adenauerplatz Bielefeld

Fertigstellung: 2007

01-Unbenannt.jpg
02-Unbenannt.jpg
03.1_DSC_0004.jpg